3D/4D Ultraschalldiagnostik

Es ist eine lange Zeit vergangen, dass Ian Donald in den 1950-er Jahren das erste Gerät auf der Welt zur Ultraschalluntersuchung der Embryonen entwickelt hat. Am Anfang gab es nur die Möglichkeit, die Anzahl der im Embryonen im Mutterleib zu bestimmen. Die heutige moderne Technologie ermöglicht es auch, dass der Embryo im Mutterleib zum kleinsten anatomischen Detail untersucht wird Gewisse Entwicklungsstörungen können entdeckt werden, Informationen über die Kreislaufumstände und das Verhalten des Embryo innerhalb des Mutterleibs.. Der Ultraschall kann uns auch bei der präzisen und genauen Ausführung von gewissen speziellen chirurgischen Eingriffen behilflich sein.

Die Ultraschallverfahren dienen also zum doppeltem Zweck. Einerseits können sich die zukünftigen Eltern vergewissern, dass ihr Baby gesund ist, andererseits ist diese Möglichkeit gleichzeitig auch ein solches Erlebnis, wobei das Treffen zustande kommt, auf das man vor einigen Jahrzehnten 9 Monate warten musste.

Log in

create an account